Vorbericht - FC Bayern Basketball II vs. GIANTS

FC Bayern Basketball II vs. GIANTS

Datum: Sonntag, 05.01.2019

Uhrzeit: 14:00 Uhr

Jahresauftakt in Bayern

Zum Auftakt des Basketballjahres 2019 reisen die BAYER GIANTS Leverkusen gen Süden. Das Team von Headcoach Hansi Gnad trifft am Samstag, den 05.01.2019 um 14:00 Uhr auf den FC Bayern Basketball II.

Bereits seit Dienstag gehen die BAYER GIANTS wieder auf Korbjagd, zumindest im Training arbeitet der Rekordmeister wieder intensiv an den eigenen Abläufen im Spiel. „Der eine oder andere hatte nach zwei Wochen Pause am Tag nach der ersten Übungseinheit mit einem Muskelkater zu kämpfen“, gibt Trainer Hansi Gnad schmunzelnd zu Protokoll „dennoch war die zehntägige Pause für alle Beteiligten sehr wichtig, um auch mental abschalten zu können. Die Jungs waren beim ersten Training voll motiviert und haben engagiert mitgearbeitet. Ich bin sehr zufrieden mit der Einstellung, die wir an den Tag legen!“ Auch Alexander Blessig konnte nach seiner Verletzung wieder voll ins Trainingsgeschehen eingreifen und hat die bisherigen Einheiten schmerzfrei absolvieren können. Nach aktuellem Stand werden die GIANTS die Reise in Richtung Süden komplett antreten. Bereits am Freitag reisen die Leverkusener nach München und werden dort nächtigen.

Mit sieben Siegen und ebenso vielen Niederlagen steht der kommende Gegner, der FC Bayern Basketball II, auf dem fünften Tabellenplatz der Südstaffel. Die Mannen von Trainer Demond Greene verloren das letzte Spiel vor der Weihnachtspause mit 66:75 bei den Basketball Löwen aus Erfurt und sind gegen die „Giganten“ vor eigenem Publikum auf Wiedergutmachung aus.
Die Bayern verfügen über hochtalentierte Spieler, von denen der Großteil in den verschiedenen Jugendauswahlen des DBB spielen, einer davon ist Nelson Weidemann. Der 19-jährige Aufbauspieler ist bester Scorer seiner Farben und erzielt durchschnittlich 14,5 Punkte pro Spiel. Unterstützung in der Offensive erhält er von Bruno Vrcic (10,6 PpS), Rijad Avdic (10,2) und Mannschaftskapitän Viktor Frankl-Maus, früher Dragons Rhöndorf, der durchschnittlich 9,6 Zähler pro Partie markiert.
Hansi Gnad beschreibt die Bayern als unangenehmen Gegner, die in der Liga jeden ärgern können: „München gehört zu den jüngsten Mannschaften der ProB und ist sehr ausgeglichen besetzt. Bei den Bayern können fünf bis sechs Spieler zweistellig punkten, aufgrund ihrer Athletik und Physis sind sie auf dem gesamten Parkett sehr gefährlich. In eigener Halle spielt der FCB um einiges konstanter als das beispielsweise in fremden Arenen der Fall ist, auch davor müssen wir gewarnt sein. Wir wollen eine über die gesamte Dauer kämpferisch starke Leistung abliefern und in den entscheidenden Momenten etwas abgezockter als die Bayern sein.“

Die Partie wird leider nicht im Livestream übertragen. Alle GIANTS-Fans die das Spiel verfolgen möchten, müssen auf den Liveticker der BARMER 2.Basketball Bundesliga unter www.zweite-basketball-bundesliga.de zurückgreifen.
Wer den Trip nach München auf sich nehmen möchte, kann sich die Tickets für die Partie an der Tageskasse sichern. Der FCB II spielt wie die erste Mannschaft im AudiDome.

Text: Christopher Kwiotek (Pressesprecher)