Endspurt in der Vorbereitung

13.09.2018

GIANTS wollen in Münster und auf Schalke das Ende der Vorbereitung möglichst erfolgreich gestalten.
 

Endspurt in der Vorbereitung

So langsam aber sicher biegen die „Giganten“ auf die Zielgerade in Richtung „Saison 2018/19“ ein, denn am kommenden Wochenende stehen die letzten beiden Testspiele für die BAYER GIANTS Leverkusen auf dem Programm.

Dabei bekommen es unsere Jungs nicht mit Laufkundschaft zutun, denn die beiden kommenden Gegner konnten in der abgelaufenen Spielzeit 2017/18 für ziemliche Furore sorgen.

WWU Baskets Münster: Endlich ProB!

Am Samstag, den 15.09.2018 um 16:00 Uhr, treffen die GIANTS auf die WWU Baskets Münster. Die Mannen aus der Universitätsstadt haben es nach vielen Anläufen nun endlich geschafft, den Aufstieg in die ProB wahrzunehmen. Als Meister der 1.Regionalliga West 2017/18, geht es nun in der BARMER 2.Basketball-Bundesliga um den Klassenerhalt.

Trainer Philipp „Kappes“ Kappenstein, früher Headcoach der BSV Münsterland Baskets Wulfen, ist auch in diesem Sommer gelungen eine interessante Mannschaft zusammenzustellen, die über Talent und die nötige Portion Erfahrung verfügt. Neu in Münster sind Malcolm Depeche (Elephants Grevenbroich /1.RLW), Anton Geretzki (Dragons Rhöndorf / ProB-Süd), Marco Porcher Jimenez (Hertener Löwen/ 1. RLW) und US-Amerikaner JoJo Cooper (Wagner College Seahawks / NCAA I). 
Bis auf Cooper verfügen alle Neuzugänge über Erfahrung im deutschen Basketball und wollen nun bei den Baskets den nächsten Schritt nach vorne machen. 

Bisher sind die Vorbereitungsergebnisse der Münsterländer wenig ausschlaggebend. Während man Gegner wie die BG Hagen oder den BSV Wulfen bezwingen konnte, setzte es gegen Phoenix Hagen (75:104) und den FC Schalke 04 Basketball (58:97) deutliche Niederlagen. 

Abteilungsleiter Frank Rothweiler erwartet eine interessante Begegnung: „Münster hat sich mit seiner spielerischen Qualität zurecht den Aufstieg in die ProB Nord gesichert. Im Rahmen ihrer offiziellen Saisoneröffnung werden sich die WWU Baskets ganz besonders ins Zeug legen, um gute Werbung für ihre Fans zu machen. Trotzdem erwarte ich von unserer Mannschaft, dass sie mit Nick Hornsby wieder an Bord konzentriert zu Werke geht und durch eine aggressive Defense einen überzeugenden Sieg herausspielt.“

FC Schalke 04 Basketball: Raffi Wilder und die Knappen in Lauerstellung

Dass der FC Schalke 04 in der Saison 2018/19 in der ProA spielt, verdanken die Ruhrgebietler den Scanplus Baskets Elchingen. Nur Dank des Verzicht des ProB-Meisters 2017/18 auf den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse konnten die Knappen den Sprung in die ProA wahrnehmen. Nun wollen die Schalker in Liga Zwei angreifen.

Mit sieben Neuzugängen möchte Trainer Raphael „Raffi“ Wilder in der Spielklasse für Wirbel sorgen. Neu sind u.a. Björn Rohwer (zuletzt OrangeAcademy Ulm / letztes Jahr ProA), „Kante“ Michael Haucke (VfL SparkassenStars Bochum / ProB-Nord) und Dominique Collier (Colorado Buffaloes / NCAA I).

„Der FC Schalke 04 verfügt über große Qualität und wird sicherlich eine gute Roller in der kommenden ProA-Saison spielen“, so Trainer Hansi Gnad über den kommenden Gegner „wir schauen nicht so sehr auf unseren Gegenüber, sondern wollen unseren Spielplan umsetzen. Zuletzt haben wir in der Verteidigung viele Punkte hinnehmen müssen, dass wollen wir gegen Münster und Schalke unbedingt ändern. Wir freuen uns mit einem kompletten Kader in das bevorstehende Wochenende zu gehen.“

Eins steht fest: Die Partie am Sonntag um 16:00 auf Schalke wird hochemotional. Die Basketballer des S04 verabschieden sich von ihrer Halle an der Mühlbachstraße und werden künftig ihre Heimspiele in Oberhausen austragen.

Entspannte Personallage 

Bei den kommenden Begegnungen wird der Leverkusener Trainerstab auf das gesamte Team zurückgreifen können. Nick Hornsby ist nach seiner Handverletzung wiedergenesen und trainiert bereits mit den GIANTS. Tim Schönborn (Probleme mit der Achillessehne) und der frischgebackene Familienvater Marian Schick (private Gründe) stehen, nach dem sie gegen Iserlohn noch aussetzen mussten, wieder in der Rotation.

Beide Testspiele unserer Gegner sind öffentlich und der Eintritt ist jeweils frei.
Über einige GIANTS-Anhänger würden sich unsere Jungs sehr freuen.

Text: Christopher Kwiotek