Ereignisreiches Wochenende in der Jugendabteilung der BAYER GIANTS

Ein Wochenende im Zeichen des Basketballs für die Jugend.

Bereits am Samstag fanden sich insgesamt elf Mannschaften zu einem Einladungsturnier in den Herbert-Grünewald-Hallen ein. "Das ist aber ein buntes Treiben hier", bemerkte Frank Rothweiler, als er die Hallen betrat und genau das war es auch. Vorstandsmitglied Stephan Ruers fügte hinzu, das könne man doch bitte im nächsten Jahr gerne wiederholen. Morgens waren die Nachbarn aus Leichlingen mit ihren U10 und U12 Teams zu Gast, in der Gruppe U12 komplettierte die BG Monheim das Teilnehmerfeld. Viele Kinder absolvierten ihr allererstes Basketballspiel, die jeweils "ersten Punkte im Leben eines Basketballers" wurden teilweise gefeiert wie ein Tor beim Fußball. Viele Eltern, Geschwister und Großeltern wollten bei den ersten Spielen ihres Nachwuchses unbedingt dabei sein und so war es nicht verwunderlich, dass die Sitzplätze an den Spielfeldrändern teilweise nicht ausreichten. Ein kleines Highlight gab es noch für die Kids, Giants-Maskottchen Lionel ließ sich wieder sehen und viele der kleinen Korbjäger wollten unbedingt ein Foto mit ihm machen lassen.

Am Nachmittag waren dann "die Älteren" dran und die Leverkusener trafen in der Kategorie U14 auf die Teams aus Monheim und Leichlingen und in der Kategorie U16 auf Leichlingen und Hilden. Auch wenn die Ergebnisse insgesamt eher unwichtig waren sei erwähnt, dass die Leverkusener Jungs ihre Heimathalle in fast allen Altersklassen verteidigen konnten, lediglich in der U16 mussten sich die Jungs knapp den Nachbarn aus Leichlingen geschlagen geben.

Die Organisatoren, U10 Trainer "Speedy" Anton, U12 Trainer Kevin Oberlack, U14 Trainer Jonas Loth, U16 Trainerin Urzula Hanusiak, sowie Jugendkoordinator Thomas Röhrich hatten zwar alle Hände voll zu tun, konnten am Abend aber mit dem kleinen "Basketballfest" vollauf zufrieden sein. Erstmalig nahm auch "Jungschiedsrichter" Jonas Brill an einer Veranstaltung teil, er erweitert ab sofort das erst im letzten Jahr zusammengestellte Schiedsrichterteam des TSV BAYER 04 Leverkusen.

Am Sonntag mussten sich die Coaches gleich um zwei Veranstaltungen kümmern. Auf der Vereinsanlage gab es das große Sommerfest, bei dem die Basketballabteilung einen kleinen "Aktionstand" zu betreuen hatte. Von Jonas Loth und Thomas Röhrich bestens vorbereitet, übernahmen pünklich um 10:00 Uhr die Jungs aus dem Nachwuchs-Bundesliga-Kader von Jacques Schneider das Ruder und betreuten rund 300 Kinder beim "Körbewerfen" und beim "Geschicklichkeitspassen"! Die Abteilung hat offenbar einige neue "kleine Freunde" gewonnen und wird sich wohl über weiteren Zulauf freuen können. Auch hier durften sich die Kinder wieder über den Besuch von Lionel freuen und Finanzvorstand Stephan Ruers freute sich über eine weitere gelungene Aktion.

Zeitgleich gab es in der nahegelegenen Sporthalle des Lise-Meitner-Gymnasiums noch das Abschlusscamp der diesjährigen Giants League, zu dem Heinz Schäfer und Thomas Röhrich alle talentieren und interessierten Jungs und Mädchen der Schulliga eingeladen hatten. Zusammen mit U12 Headcoach Kevin Oberlack und U14 Coach Jonas Loth erstellten die Trainer ein dreistündiges Trainingsprogramm. Der Spaß durfte dabei natürlich nicht zu kurz kommen und so bestand das Camp aus einem bunten Mix von Techniktraining und Spielen. Besonders interessant war der Besuch von "Pro A-Scharfschütze" und Giants League Schirmherr Tim Schönborn, sowie von Nachwuchsstar Lennard Winter, die sich sehr zur Freude der Kinder am Training und an den Spielen beteiligten. Auch unter den knapp 20 Kindern dürften sich wohl ein paar neue "MINIGIANTS" gefunden haben, das Interesse, Basketball auch mal im Verein zu versuchen, war jedenfalls groß.

Bericht: Jugendkoordinator Thomas Röhrich