Weitere Trainerwechsel innerhalb der Basketballabteilung


Weitere Trainerwechsel innerhalb der Basketballabteilung

Nachdem bereits die Trainerwechsel in den Leistungsmannschaften Herren ll und NBBL veröffentlicht (siehe hier) und die Suche nach einem U18.1 Coach publik gemacht wurden (siehe hier), gibt es auch im Breitensportbereich Änderungen an der Seitenlinie. Diese betreffen vor allem die Herren IV in der Bezirks- sowie die U18.2 in der Oberliga.

Herren IV: Meyer gibt seinen Trainerposten an Öztürk ab

Tobias Meyer gibt nach vier Spielzeiten seinen Trainerposten in der Herren IV komplett ab. Zur Saison 2016/17 wurde Tobias Assistent an der Seite von Dirk Schleiden in der Kreisliga und übernahm das Amt des 52-Jährigen, welcher dieses rund 30 Jahre innehatte, im Sommer 2018.

Just 2018/19 gelang Meyer als verantwortlicher Übungsleiter mit der Herren IV als Meister der Aufstieg in die Bezirksliga. Im Kreispokal verpasste man den Cupgewinn knapp aufgrund des direkten Vergleichs mit dem TV Hitdorf. In der gerade abgelaufenen Saison leitete Tobi das Team dann als Spielertrainer. Nach Abbruch der Runde durch die Corona-Pandemie belegte die Vierte mit einer Bilanz von neun Siegen und ebenso vielen Niederlagen einen für einen Aufsteiger guten vierten Rang.

Der 31-Jährige verabschiedet sich mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge: „Die letzten zwei Jahre als Coach waren recht anstrengend. Ich habe schnell gemerkt, dass mir auch das spielen selber gefehlt hat und beides in Einklang zu bringen, war für mich nur schwer möglich. Trotz allem war es eine großartige Zeit und es hat mir unheimlich viel Freude bereitet an der Entwicklung teilzuhaben. Dass wir uns in der Bezirksliga als Aufsteiger so gut behauptet haben, war das „I-Tüpfelchen“. Insgesamt war es eine schöne Zeit und ich bedanke mich für die tolle Unterstützung.“

Neu als Trainer wird Osman Öztürk die Viertvertretung übernehmen. Der im Berufsleben als Lehrer tätige 28-Jährige, ist beim TSV Bayer 04 kein unbeschriebenes Blatt. Er durchlief die Jugendleistungsmannschaften des Vereins und war u.a. auch wichtiger Rollenspieler in der NBBL (2009/10) und der Herren (damals noch Oberliga). Des Weiteren sammelte Osman als Aktiver Erfahrung in der 2. Regionalliga (TuS Opladen). Öztürk formuliert seine kommende Aufgabe wie folgt: „Als Trainer erhoffe ich mir eine erfolgreiche Saison im oberen Bereich der Tabelle. Ich möchte eine Gewinnermentalität im Team etablieren und die individuellen Stärken der Einzelnen so einsetzen, dass die gesamte Mannschaft erfolgreich ist. Ich freue mich auf den Perspektivwechsel vom Spieler zum Coach.“

U18.2: Kwiotek hört nach 11 Jahren auf

Auch in der U18.2 gibt es Änderungen: Der bisherige Headcoach Christopher Kwiotek hört nach 11 Jahren in der Basketball-Abteilung als Trainer auf. Die Jungs der U18.2 werden künftig vom Trainerduo Marc Hackelberg und Christos Rottkewitz betreut.

Kwiotek wurde zu Zeiten seines Freiwilligen Sozialen Jahres 2009/10 Trainer beim TSV und betreute von der Kreisliga über die Oberliga bis hin zur Regionalliga die verschiedensten Jugendmannschaften. 2012/13 war er für die U18-Regio verantwortlich, die mit Spielern aus der Meisterschafts-JBBL von 2013 aufgefüllt wurde. In den darauffolgenden Jahren konnte sich "Kwio" mit seinen Zweitmannschaften in der Oberliga (damals noch Regionalliga) im oberen Tabellenmittelfeld behaupten. Nach Thomas Röhrich war der gebürtige Leverkusener dienstältester Coach der BAYER-Basketballer. Christopher wird den GIANTS weiter als Abteilungspressesprecher sowie Spieler der Vierten erhalten bleiben: „Es ist nicht einfach für mich gewesen, allerdings habe ich nach all den Jahren einen gewissen Verschleiß gespürt“, so Kwiotek „neben meinem Hauptberuf, der Arbeit als Pressesprecher der GIANTS und Spieler der Vierten wurde mir schnell klar, dass ich diesen Aufwand nicht weiter betreiben kann. Die Jahre waren unheimlich intensiv und haben mich entscheidend geprägt. Dafür bin ich allen Spielern und auch dem Verein sehr dankbar. Ein Dankeschön geht raus an Birgit Kunel, Achim Kuczmann und Henrik Fronda, die mich in dieser langen Zeit bei allen organisatorischen Dingen unterstützt haben!“

Nun sollen die Trainer Marc Hackelberg und Christos Rottkewitz die Fäden in der U18-Oberliga ziehen. "Hacki" übernahm bereits im Winter 2019 die Geschicke der Mannschaft und führte den TSV ll mit einer Bilanz von 9/9 auf Tabellenplatz 7.
Christos, der im richtigen Leben Anglistik und Amerikanistik in Kombination mit Soziologie studiert, soll Marc dabei unterstützen: „Ich fand die Idee immer schön, mein Wissen über den Sport weitergeben zu können. Selber habe ich viele Jahre Basketball unter den verschiedensten Coaches gespielt und einiges erlebt. Ich möchte nicht nur Trainer sein, sondern auch Ansprechpartner meiner Spieler, die sich selbstverständlich immer an mich wenden können. Ich bin mit meinen 19 Jahren noch jung und habe viel zu lernen, dennoch freue ich mich riesig auf die Herausforderung.“ Hackelberg ergänzt: „Gemeinsam mit Chris möchte ich das Team zu einer Einheit formen. Jeder soll für jeden alles geben. Das steht, neben der Entwicklung des Einzelnen, im Vordergrund.“

Die BAYER GIANTS Leverkusen bedanken sich bei den Trainern Meyer und Kwiotek für ihr Engagement und wünschen den Nachfolgern alles Gute!