U16.1 Regionalliga

Headcoach

Florian Kerner
+49-(0)152-22187111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
DBB Trainer C-Lizenz
 

Assistant Coach

Lucas Gotzmann
+49-(0)157-89312763
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Trainingszeiten

Mo, 19:00 - 21:00 Uhr Aquila Halle
Do, 17:00 - 19:00 Uhr HGH 8
Fr, 18:00 - 20:00 Uhr Schlehahn Halle Opladen

News

Schritt für Schritt

Eine gute Trainingswoche lieferte die U16 Regionalliga Mannschaft ab, hohe Intensität und viel Einsatz. Man konnte spüren, dass die Jungs arbeiten wollten! Diese Einstellung ist der Grundbaustein für den Erfolg jeder Mannschaft. Es geht jedoch nicht von jetzt auf gleich, dies hat auch das Team bemerkt. Es ist wie in der Schule, zwei Tage vor der Klausur oder der Klassenarbeit anfangen zu lernen, ist meist zu kurzfristig. Kontinuierliche Arbeit, harte Arbeit, darauf kommt es an!

Die Mannschaft reiste mit einem guten Selbstbewusstsein nach Bochum. Jeder weiß worauf es jetzt in jedem Spiel drauf ankommt. Das Team zeigte im ersten und zweiten Viertel eine gute Teamleistung. Der Ball wurde bewegt, der offene Mann gefunden und es wurden einfache Punkte durch Schnellangriffe erzielt. Vor allem die Defense ist hier hervorzuheben! Die Einstellung stimmte und der Wille gewinnen zu wollen war da, endlich! Somit ging es auch mit einer 6 Punkte Führung in die Halbzeit. Verdient!

Zur Halbzeit bekam Bochum von 3 JBBL Spielern Verstärkung. Das setzte dem jungen Team der GIANTS zu. Die Bochumer attackierten unermüdlich den Korb. Oft auch in vielen Einzelaktionen. In den entscheidenden Momenten jedoch trafen Sie die richtigen Entscheidungen und konnten so die das Ruder rumreißen. Das junge Team vom Rhein musste somit Lehrgeld zahlen, welches sich aber sicher in der Zukunft bezahlt machen wird. Es ist schade, dass ein solches Spiel verloren geht. Den besseren Basketball hat Leverkusen über weite Strecken des Spiels gezeigt, jedoch hat Bochum in den letzten Minuten kaum Fehler gemacht und konnte somit ein hart umkämpftes Spiel mit 64:59 für sich entscheiden.

Die Mannschaft kann und sollte trotzdem darauf stolz sein, was sie erreicht hat! Mit 10 Jungs angetreten und davon keiner aus der JBBL ein solches Spiel abzuliefern, bedeutet schon was. Der erste Schritt in die richtige Richtung wurde gesetzt, jetzt bedeutet es den nächsten zu gehen. Woche um Woche! Das Basketball gespielt werden kann, haben wir letzten Sonntag sehen können. Nun geht es darum, den Fokus auf die Aufgabe am kommenden Sonntag zu legen, wo es gegen TSV Hagen 1860 geht.

Let’s Go GIANTS!!!

Text: Lucas Gotzmann
___________________________________________________________________________________________________

Wichtige Wochen für die U16-1
 
Die U16.1 des TSV ist nicht gut in die Saison 18/19 gestartet. Nach 6 Niederlagen aus 9 Spielen musste dringend ein Sieg her. Es gibt nichts Schöneres als mit einem Derby Sieg gegen Köln wieder auf die richtige Bahn zu kommen. Doch die Kölner, die nur zu 5 anreisten, wollten gewinnen. Es war kein schönes Basketballspiel! Am Ende ging das Spiel verloren. Eine unnötige Niederlage, aus der aber die Jungs und die beiden Trainer gelernt haben.

Nach bereits zwei Tagen konnten die YOUNG GIANTS die Fehler des letzten Spiels im Pokal gegen Boele Kabel wieder gut machen. Das Spiel gegen Boele Kabel, war ein wichtiger Schritt für die Mannschaft, die über die letzten Wochen viel Lehrgeld zahlen musste. Das Spiel wurde deutlich gewonnen und somit zieht die U16 in die nächste Runde des WBV-Pokals ein. Nun wird auf die Auslosung des nächsten Gegners gewartet.

Die nächsten Wochen werden die wichtigsten der ganzen Saison werden. Und jeder wird sein bestes für das Team geben, da sind sich die Trainer Kerner und Gotzmann sicher!

„Die Vergangenheit kann nicht verändert werden. Die Zukunft liegt jetzt in unseren Händen!“

Text: Lucas Gotzmann
___________________________________________________________________________________________________

U16-1 mit zweitem Saisonsieg mit 77:57 gegen BG Hagen
 
Am vergangenen Sonntag dem 11.11. empfing die U16 Regionalliga Mannschaft des TSV BAYER 04 Leverkusen die Gäste aus Hagen, die bis zu dem Zeitpunkt drei Siege und eine Niederlage einfahren konnten. Somit waren die Hagener favorisiert, wovon sich die YOUNG GIANTS jedoch nicht beeindrucken ließen.
Schon während des Aufwärmens sah man der Mannschaft vom Trainerteam Kerner/Gotzmann an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Sie zeigten sich alle konzentriert und ließen sich von nichts ablenken, ihr Ziel stets im Blick.
So fing das Spiel dann auch an: Hagen macht die ersten fünf Punkte, bevor Glaubitt die ersten zwei Zähler für Leverkusen erzielte. Die Gäste setzen per Korbleger nach, werden jedoch von einem schnellen 14:0-Lauf aus der Fassung gebracht. Dieser Lauf ist zwei Drei Punkte Würfen von Dambietz und 3 Abschlüssen aus der Nahdistanz von Christ zu verdanken, so wie einer vorbildlichen, gemeinsamen Verteidigung. Das Viertel neigt sich nach abwechselnden Korberfolgen dem Ende zu, Zwischenstand nach zehn Minuten: 22:17.
Die Mannschaft des BG Hagen wehrt sich nach der Viertelpause, indem sie das Spiel durch einen schnellen Dreier und zwei Freiwürfe ausgleichen. Das Glück verlässt BAYER im zweiten Viertel. Das Team findet zwar weiterhin gute Abschlüsse, schafft es jedoch nicht jene zu verwandeln. Insgesamt kommt es im zweiten Viertel zu 6 Führungswechsel bevor die erste Halbzeit von der Sirene beendet wird: Gleichstand! (34:34)
Auch zu Beginn des dritten Viertels scheinen die Gastgeber sich noch nicht wieder gefunden zu haben. Zwei schnelle Treffer von jenseits der Dreierlinie bringen die Hagener in Führung, jedoch wehrt Rickert sich mit einem eigenen Drei Punkte Wurf. Eine verspätete Hilfe Leverkusens lässt einen Korbleger zu: And One! Der Freiwurf wurde von Hagen auch sicher verwandelt, was ihnen eine acht Punkte Führung verschafft. Schnell zieht das heimische Trainerduo die Notbremse: Auszeit. Die Jungs atmen durch und wehren sich sofort: ein 8 zu 0 Lauf inklusive Dreier von Glaubitt und starker Verteidigung von Schneck gleichen das Spiel aus. Noch zwei Minuten bis zum Viertelende, beide Teams scheinen nun ohne Mühe punkten zu können. Ein And One Korbleger von Christ bringt die Hagener für kurze Zeit aus dem Konzept, Bayer geht mit 2 Punkten Führung in die Viertelpause. (55:53)
Bis hierhin verlief das Spiel sehr intensiv, man sah BAYER an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Hagen machte es den YOUNG GIANTS jedoch nicht einfach. Zu Beginn des letzten Viertels dann der spielentscheidende 11 zu 0 Lauf. Besonders Koch, der sich in den Vierteln davor offensiv noch zurückhielt, konnte 8 dieser 11 Punkte verbuchen. Hagen fängt nun an den Kopf zu verlieren und schafft es nicht, den 13 Punkte Rückstand aufzuholen. Zur Freude für Kerner und Gotzmann, da sie so den u14 Spielern Rickert, Gierlich und Schneck noch mehr Spielzeit in ihrem ersten u16 Spiel zuweisen konnten. Schlussendlich hat ein starkes 22 zu 4 Viertel zum 77 zu 57 Sieg beigetragen. Trainer Florian Kerner zeigte sich sehr stolz: ,,Jeder anwesende Teil der Mannschaft hat 100% gegeben, was sich im Ergebnis auch wiederspiegelt. Weiterhin freut es uns, dass alle Jungs in der Lage waren Verantwortung zu übernehmen und sich im Spiel einzubringen."

Weiter geht es für die "Giganten vom Rhein" am 18.11.18 mit einem Auswärtsspiel in Recklinghausen.

Text: Florian Kerner