Herren 4 - Kreisliga

Wir, das ist die Herren IV des TSV BAYER 04 Leverkusen. Unsere Mannschaft spielt seit einigen Jahren zusammen und wir haben schon so manche schwere Schlacht im Rheinisch-Bergischen Kreis gemeinsam geschlagen.
2018/19 gehen wir mit einem "neuen" Trainergespann in die Saison, nach dem unser bisheriger Trainer Dirk Schleiden nach vielen Jahrzehnten in "Rente" geht und uns künftig als treuer Fan zur Seite stehen wird. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn möglichst viele Zuschauer in unser Wohnzimmer, die Aquilahalle zu Küppersteg, pendeln würden. 
Also, auf in die Kerschensteiner Str. und supportet uns! Die Termine findet ihr hier auf unserer Seite!

Trainingszeiten:
Montag, 20:00 - 21:30 Uhr - Realschule Am Stadtpark (kleine Halle, hinter der Dreifachhalle)
Mittwoch, 20:00 - 21:30 Uhr - Aquilahalle (Kerschensteiner Str. in Leverkusen-Küppersteg) 

Trainer:
Tobias Meyer, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Co-Trainer:
Christopher Kwiotek, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kader Saison 2018/19:

Lucas Menck (PG) - CAP
Etienne Nesges (PG) 
Mohamad Shibabi (PG)
Tobias Meyer (PG/SG)
Osman Öztürk (PG/SG) - CAP
Kobe Jakosalem (SG)
Marc Hackelberg (SG) 
Yannick von Laufenberg (SG/SF)
Christopher Kwiotek (SG/SF)
Malte Oerters (SF)
Yasin Öztürk (SF)
Glodi Santos (PF)
Jan Frischmann (PF)
Dimitrios S. (PF/C)
Joel Schönthier (C)
Patrick Fischer (C)
Giuseppe (C)
Marc Klages (C)

News:

Herren IV feiert Auftakterfolg

Die Herren IV des TSV BAYER 04 Leverkusen konnte am ersten Spieltag der Saison 2018/19 in der Kreisliga des Rheinisch-Bergischen Kreis einen wichtigen Erfolg einfahren. Das Team von Trainer Tobias Meyer bezwang den BBC Gummerbach deutlich mit 91:76 (45:35).

Dabei starteten die Mannen vom Aquilapark vor 15 Zuschauern eher mäßig in die Begegnung. Die neuformierte Starting-Five um Mencky, Osman, Alex, Dimi und Giuseppe brauchte einige Minuten um sich zu finden, denn die Gummersbacher waren auf Anhieb in der Partie und punkteten in Brettnähe hochprozentig. Doch nach einer Auszeit der Gastgeber fing sich BAYER wieder und spielte in der Offensive ihre Angriffe besser zu Ende. Die zehn GIANTS auf dem Spielbogen erhielten in der ersten Hälfte allesamt Gelegenheit sich zu präsentieren und keiner der Jungs enttäuschte. Nach der ersten Halbzeit führte Leverkusen verdient mit 45:35, doch das Spiel war noch nicht entschieden.

Trainer Tobias Meyer appellierte in der Kabine an seine Schützlinge besser zu verteidigen und es dem Gegner so schwer möglich zu machen. Nun, dies ist den Leverkusenern in den darauffolgenden 20 Minuten nicht gelungen, dennoch lieferten die Hausherren eine im Angriff lobenswerte Leistung ab. Vor allem Osman Öztürk war vom BBC nicht zu bremsen und erwischte mit insgesamt 38 Zählern einen „Sahnetag“. Mit einem 91:76-Sieg verließ der TSV als Sieger das Feld – Ein guter Abend für die Vierte!

„Dass war eine ordentliche Partie zum Saisonstart“, sagte ein erleichterter Tobias Meyer nach dem Spiel „wir haben stellenweise in der Verteidigung unglücklich agiert und so sehr viele einfache Punkte zugelassen. Dennoch haben wir in der Offensive, bis auf einige Aktionen in der zweiten Hälfte, gut gepunktet und schlussendlich verdient gewonnen. Jetzt gilt unsere gesamte Konzentration dem kommenden Gegner.“

Weiter geht es für BAYER am 21.11.2018 um 20:15 Uhr. Im Auswärtsspiel trifft die Viertvertretung dann auf die Bergische Löwen 5.

Text: CK

_________________________________________________________________________________________________________________

Sieg im Testspiel läutet die Saison 2018/19 ein! 

Die Herren IV des TSV BAYER 04 Leverkusen hat ihr erstes Testspiel mit einem Erfolg beendet. Das Team um Trainer Tobias Meyer bezwang den Dünnwalder TV mit 65:59 und zeigte dabei vor allem im Schlussabschnitt eine couragierte Leistung.

Eine runderneute Mannschaft präsentierte die Vierte zum ersten Vorbereitungsspiel auf die Spielzeit 2018/19. Einige Neuzugänge stehen im Kader, die aus den umliegenden Vereinen der Region stammen. Coach Meyer hatte also die „Qual der Wahl“ und konnte mit 12 Spielern eine bis zum letzten Spot gefüllte Rotation präsentieren.

Den Start in die Begegnung verschliefen die Leverkusener allerdings. BAYER brauchte einige Zeit um sich in der Verteidigung zurechtzufinden und kassierte einfache Zähler. In den folgenden Minuten fand die Herren IV besser ins Spiel und Tobias Meyer rotierte kräftig durch, um jedem seiner Akteure genügend Minuten zu verschaffen. Zur Halbzeit lag die Heimmannschaft nur knapp zurück.
Im dritten Abschnitt führte der Dünnwalder TV zwischenzeitlich mit neun Zählern, bevor der TSV den Turbo startete und aufgrund eines 13:2-Lauf im Schlussdurchgang die Führung übernahmen. Diese ließ sich Leverkusen, Dank der guten Leistung in Viertel Nummer Vier von Mencky, Mo Shibabi und Dimi, nicht mehr nehmen. Der 65:59-Sieg war am Ende verdient.

Headcoach Tobias Meyer sagte nach der Partie: „Wir haben nur sehr schwer in das Spiel gefunden und mussten erst einmal unseren Rhythmus finden. Zu Beginn haben wir zwar in der Offensive gute Entscheidungen getroffen allerdings haben wir nur mäßig verteidigt. Im vierten Viertel haben die Jungs dann endlich gezeigt wozu sie in der Lage sind und super aufgespielt. Alles in allem war es ein wichtiger Test, der mir einige Erkenntnisse gebracht.

Weiter geht es am 31.10.2018 um 20:30 Uhr mit dem ersten Saisonspiel für BAYER IV gegen den TV Hitdorf.

Text: CK 
__________________________________________________________________________________________________________________

Ergebnisse, Tabelle + Spielplan auf www.basketball-bund.net