Spielabsagen für Mannschaften des TSV Bayer 04 Leverkusen

Spielabsagen für Mannschaften des TSV Bayer 04 Leverkusen

Am bevorstehenden Wochenende werden nur die BAYER GIANTS Leverkusen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA aus der TSV Basketball-Abteilung auf Korbjagd gehen (Sonntag, 01.11.2020 um 18 Uhr gegen die MLP Academics Heidelberg / Im Livestream auf www.sportdeutschland.tv). Alle anderen TSV-Begegnungen wurden aufgrund des derzeitigen Corona-Infektionsgeschehen abgesagt.

Die Heimspiele der JBBL (gegen die RheinStars Köln) und der NBBL (vs. Rostock Seawolves) in der Herbert-Grünewald-Halle sowie die Auswärtspartie unserer Herren ll in der 1. Regionalliga West bei der BG Dorsten werden allesamt, in Abstimmung mit Liga und Gegner, auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Der Geschäftsführer der Bayer Basketballer Henrik Fronda erklärt hierzu: „Auf der einen Seite hätten wir unseren Nachwuchsspielern gerne nochmal die Chance gegeben sich ein letztes Mal vor dem Lockdown zu messen, aber in der aktuellen Situation wollen wir kein Risiko eingehen. Alle Spiele wurden daher aus guten Gründen verschoben. Wir arbeiten nun Optionen aus, um die Spieler zu Hause fit zu halten und hoffen, dass es im Dezember weitergehen kann.“

Mit drei Siegen und einer Niederlage steht die JBBL um Trainer Nick Brüwer in der Vorrundengruppe auf dem zweiten Rang. Die NBBL von Headcoach Jacques Schneider wartet nach zwei Partien noch auf den ersten Saisonerfolg. Die Herren ll um Übungsleiter Karsten Schul steht mit zwei Erfolgen bei drei verlorenen Begegnungen auf dem achten Tabellenplatz in der 1. Regionalliga West und befindet sich aktuell im Kampf um die Playoffränge.

Schon jetzt hoffen die Verantwortlichen der GIANTS auf einen Dezember voller Basketball mit vielen spektakulären Aktionen – Ob in eigener oder fremder Halle.

Text: Christopher Kwiotek (Pressesprecher)
Foto: Frank Fankhauser